Mut zum kritischen Denken

Teil 1

Unsere Welt teilt sich nicht in rechts und links , wie es uns gerne die Medien erklären wollen. Sie teilt sich zwischen aktiven und passiven Menschen und diese Entwicklung ist wesentlich gefährlicher. Es wird nur noch konsumiert und nicht mehr produziert. Dies gilt für Politik , Sport , Kunst und Religion . Man sieht eine Verelendung öffentlicher Plätze (beispielsweise Bahnhöfe im ländlichen Gebiet) , die an Tristesse und Niedergang kaum zu überbieten sind . Schuld daran ist natürlich auch der Staat aber auch der Bürger. Die Gesellschaft muss wieder mehr Uneigennütziges tun um für jeden Einzelnen eine bessere Umgebung zu schaffen. Dieses Ziel wird von Niemandem formuliert , weil es eine Anstrengung für jeden Bürger bedeuten würde und davon ist leider niemand zu überzeugen.

Um gleich mit der angekündigten Selbstkritik zu beginnen, möchte ich Ihnen meine politische Heimat nennen. Es ist die FDP. Selbstverständlich fallen Ihnen jetzt mehr oder weniger gerechtfertigte Vorurteile ein. Ich für meinen Teil bin mit meiner Auswahl zufrieden. Ich habe gelernt mich durchzusetzen und konnte auch schon meine ersten politischen Erfolge feiern. Das Schlimmste , dass den Parteien passieren kann sind unkritische und unreflektierte Mitglieder und Mandatsträger. Deshalb können Sie sich gleich auf meine Kritikpunkte an der FDP gefasst machen. Ich würde mir wünschen, dass alle anderen Parteien ähnlich kritische Mitglieder hätten.

Warum sind die meisten Menschen von der Politik gelangweilt?

Meiner Einschätzung nach sind die meisten Menschen von derideologischen Ausrichtung der meisten Politiker enttäuscht .Sie suchen nach Antworten und nicht nach Positionen, die sie in jedem Wahlprogramm nachlesen können. Ihnen fehlt die persönliche Note in den Ausführungen der Politiker. Sie lassen nicht ihre eigenen Erfahrungen und Beobachtungen in ihre Reden und Diskussionsbeiträge einfließen, sondern beten gebetsmühlenartig den Parteikurs herunter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.